Energetisch Putzen – Kleiner Kreislauf

Neben dem großen Kreislauf des Energetisch Putzen gibt es auch noch den kleinen Kreislauf. Gerade wenn man einmal nicht so viel Zeit hat, ist der kleine Kreislauf perfekt, denn damit kann man kleinere Energieungleichgewichte beseitigen.

Der „Kleine Kreislauf“ dient dem Energieausgleich des ganzen Organismus des Pferdes. Es handelt sich um die beiden Hauptmeridiane YIN und YANG. Ein paar kleine Handgriffe helfen, vor dem
Reiten durchgeführt, das Pferd auf die Arbeit vorzubereiten. Nach dem Reiten gemacht, hilft es dem Pferd, seine Energien wieder zu harmonisieren.

Der kleine Kreislauf verbindet Konzeptions- und Gouverneursgefäss. Sind diese beiden Bahnen nicht in Schwung dann kommt es im Lauf der Zeit zu Problemen in den Meridianen. Diese Probleme äußern sich dann als Krankheiten oder Blockaden.

Energetisch Putzen - Kleiner Kreislauf

Wie wird vorgegangen?
Wichtig ist, dass immer beide Hände mit dem Körper des Pferdes Kontakt haben. Beginn ist in der Mitte der Oberlippe des Pferdes. Eine Hand streicht entlang des Kopfes, zwischen den Ohren hindurch und kommt am Genick zum Liegen. Nun folgt ihr die zweite Hand. Die erste Hand streicht über den Mähnenkamm zum Widerrist, die zweite Hand folgt. Auf diese Weise arbeitet man sich über den Rücken, den Schweif bis zum letzten Schweifwirbel, vorne runter, hinten am Schweif wieder hoch, rechts und links den Pobacken entlang, zwischen den Hinterbeinen hindurch, unter dem Bauch entlang, zwischen den Vorderbeinen hindurch, die Halsunterseite hinauf und schließlich über den Unterkiefer auf beiden Seiten um die beiden Mundwinkel herum zum Mittelpunkt der Unterlippe.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*